Girokonto: Alles was möglich ist 

Infos: Girokonto (Vor- und Nachteile eines Wechsels)
Was alles beim Wechsel vom Girokonto von Vorteil ist - und natürlich auch die Nachteile?

Tipps für die Geldanlage für jedermann:

Partner:



empfehlenswerte Informationen

home

Geldanlage

Tagesgeld

Festgeld

Investmentfonds

ETF ´s 

CFD Broker

Sparbriefe

Anleihen

Bausparen

Private Banking

Kunst als Geldanlage

Geldanlage in Münzen

Karten

Kreditkarten

Kreditkarten Vergleich

Kreditkarten ohne Schufa

Geldkarten

Konten

Girokonto

Girokonto Vergleich

Girokonto ohne Schufa

Depot

Wertpapierdepot Vergleich

Geld verdienen

Geld verdienen: Paidmails

 


impressum

Girokonto, zwölftens die richtigen Entscheidungen treffen
Wer will schon gerne bei der Geldanlage und zwölftens beim Girokonto gravierende Fehler machen?

Fast jeder hat ein Girokonto. Die für das Girokonto ausgegebenen EC Karten sind heutzutage ein wesentlicher Faktor im Zahlungsverkehr. Neben dem EC Karten haben noch Kreditkarten eine große Bedeutung. Anstelle von Bargeld oder von Schecks, die sich inzwischen fast völlig überlebt haben, reicht diese kleine praktische Plastikkarte mit Chip aus, um kleinere oder mittlere Beträge, vom Einkauf beim Supermarkt bis zum PC im Computershop. Auch online wird es immer einfacher mit unterschiedlichen Möglichkeiten zu bezahlen. Die EC Karte ist aus Sicherheitsgründen allerdings zumeist noch nicht akzeptiert.

Es gibt eine riesige Menge von Anbietern für Girokonten. Dabei den Überblick zu behalten, welche Bank nun gute Konditionen bietet, ist nicht so einfach. Helfen kann da, einen Vergleichsservice zu nutzen. Derer gibt es viele im Internet. Aber auch hier sollte man sich immer bewusst sein, dass nicht immer die günstigsten Anbieter für ein Girokonto auch in dem jeweiligen Girokontovergleich enthalten ist. Deshalb möglichst immer verschiedene Vergleichs Services nutzen und von jedem Girokontovergleich die besten ein bis zwei Anbieter merken.

Sie möchten hohe Zinssätze?

Banner  

Immer interessanter werden auch die Direktbanken für die Eröffnung eines Girokontos. Die Direktbanken üben einen ziemlich großen Druck auf die etablierten Banken aus und gerade bei den Gebührenstrukturen ist einiges in Bewegung geraten. Zum Beispiel mussten viele Kreditinstitute von der bisherigen Abrechnung jeweils pro Transaktion abgehen und haben häufig ein kostenloses Girokonto angeboten oder Girokonten mit alternativen günstigen Gebührenmodellen mit zum Beispiel pauschalierter Abrechnung. Aber auch diese alternativen Gebührenmodelle beinhalten eben Gebühren. Man muss sich genau überlegen, welche Gebühren man für welche Leistungen zahlen will. Vielen ist es ja lieb, einen direkten Ansprechpartner zu haben. Die meisten können aber darauf verzichten und der mögliche Kontakt mit Telefon reichte ihnen aus. Die Hotline der Direktbanken sind auch nicht unbedingt schlecht. Die Fachkompetenz ist meistens sehr gut oder man wird an die entsprechenden Mitarbeiter verbunden.

Wenn Sie über einen Wechsel nachdenken oder ihm zumindest in Erwägung ziehen, können Sie auch mit ihrer jetzigen Hausbank sprechen und ihnen von dem Wechselvorhaben des Girokontos berichten. Es ist nicht selten, dass ihre Hausbank ihnen ein besseres Angebot macht. Häufig haben die Banken bereits unterschiedliche Girokontomodelle und Kostenmodelle, von denen sie nur nichts wissen. Da sie bei einer Hausbank meistens sehr gut beraten werden, lassen Sie sich die unterschiedlichen Girokonten und deren Kosten erläutern. Vielleicht reicht Ihnen das ja schon aus. Es ist auf jeden Fall ein Vorteil, wenn man seine Kontonummer behält. So können zum Beispiel Daueraufträge so verbleiben und man muss nicht alles ändern. Für viele ist der Wechsel des Girokontos ein großes Hemmnis, weil ein Bankenwechsel so kompliziert erscheint. Es ist schon in der Tat mit Aufwand verbunden das Girokonto zu wechseln, aber man spart eben doch eine ganze Menge Geld. Die Kontonummer kann man leider nicht mitnehmen, wie das bei vielen Mobilfunkunternehmen und Telekommunikationsunternehmen der Fall ist.

Tipp: brechen sie nicht nichts über das Knie. Richten Sie ein neues Konto bei einer Direktbank ein und behalten sie erst das alte Konto ändern sie Stück für Stück die Überweisungen und Daueraufträge. Wenn sie auf dem alten Konto keine Buchungen mehr haben, können Sie es bedenkenlos löschen lassen. So vermeiden Sie Stress.

Der Wechsel zu einer Direktbank lohnt sich nicht nur, weil man viel Geld für die tägliche Buchungen sparen kann, sondern auch weil man natürlich die Grundgebühr spart. Aber das sind nicht die einzigen Vorteile. Direktbanken habe noch andere Vorzüge beim Girokonto. Häufig gibt es eine kostenlose Kreditkarte. Nicht zu vernachlässigen sind auch bei einigen Instituten attraktive Tagesgeldzinsen. Vielleicht wissen sie es nicht, aber selbst die etablierten Banken wie zahlreiche Sparkassen, Genossenschaftsbanken und auch Privatbanken bieten inzwischen über eigene Tochterunternehmen kostenlose Girokonten in eigenen Direktbanken an. So hat zum Beispiel die Deutsche Bank als Direktbank die Norisbank. Das ist eine eigene selbstständige Bank, aber sie gehört eben der Deutschen Bank. Warum wollen Sie bei der Deutschen Bank viel Geld für ihr Girokonto bezahlen, wenn sie doch ein viel besseres Konto mit Mehrleistungen für weniger Geld bei der Norisbank bekommen können?

Den meisten Girokontoinhabern ist der Aufwand: Neue Kontonummer, Arbeitgeber neue Kontodaten mitteilen; Strom, Wasser, Gas ändern; sonstige Abbuchungen und Daueraufträge; Einzahlungen und Zahlungen, die sie schon lange nicht mehr gedacht haben, die aber jährlich regelmäßig auftreten ändern, einfach zu groß. Darauf spekulieren auch die Banken. Aber es lohnt sich.

Weitere Leistungen von den Direktbanken sind neben dem kostenlosen Girokonto häufig noch viele andere interessante Angebote. Da sind zum Beispiel kostenlose Depotkonten, verbilligter Handel mit Aktien, Optionsscheinen. Hohe Zinsen auf Extrakonten. Die Direktbanken arbeitenden deutschlandweit und können häufig viel mehr Services beim Girokonto anbieten als es die kleine Regionalbank kann.

Zusammenfassung

Es ist immer lohnend, einen Vergleich der zahlreichen Angebote von Banken im Bereich Girokonto zu machen. Auf diese Weise können schnell 100 € und mehr in jedem Jahr gespart werden. Sehen Sie sich verschiedene Girokonto Vergleichs Services an, damit sie auch wirklich das günstigste Girokonto finden.

 

16.07.2012

 

 

Nützliche Informationen rund um die Geldanlage: Warum der Wechsel eines Girokontos von Vorteil sein kann. Kennen sie alle Vorteile und Nachteile?