Kreditkarten Vergleich: Vergleichskriterien auswählen

Kriterien für einen Kreditkartenvergleich
Was alles so geht beim Kreditkarten Vergleich

Tipps für die Geldanlage für jedermann:

Partner:



empfehlenswerte Informationen

Fragen und Beiträge bitte an

Kreditkarten Vergleich neuntens

home

Geldanlage

Tagesgeld

Festgeld

Investmentfonds

ETF ´s 

CFD Broker

Sparbriefe

Anleihen

Bausparen

Private Banking

Kunst als Geldanlage

Geldanlage in Münzen

Karten

Kreditkarten

Kreditkarten Vergleich

Kreditkarten ohne Schufa

Geldkarten

Konten

Girokonto

Girokonto Vergleich

Girokonto ohne Schufa

Depot

Wertpapierdepot Vergleich

Geld verdienen

Geld verdienen: Paidmails

 


impressum

Kreditkartenvergleich: Die richtige Entscheidung treffen,
Welche Kriterien sind für einen Vergleich von Kreditkarten zu berücksichtigen?

Um es gleich vorweg zu sagen: Am wichtigsten für die Auswahl einer Kreditkarte ist genau zu recherchieren, welche versteckten Gebühren die Kreditkarte beinhaltet und, das vergessen sehr viele, welche wirklich überflüssigen Extraleistungen meine Kreditkarte bietet, die sich ganz toll anhören, aber hinterher eigentlich nie gebraucht werden. Beim Kreditkartenvergleich finden sie selbst, mit oder ohne Hilfe eines online Kreditkartenvergleichs heraus, welches die ideale Karte für Ihre speziellen Bedürfnisse ist. 

Im deutschsprachigen Raum gibt es mittlerweile mehr als 1000 unterschiedliche Kreditkarten mit den verschiedensten Konditionen und auch den sonderbarsten Extraleistungen. So kann man Kreditkarten mit eingeschlossenen Versicherungen finden, die je nach Kunde manchmal sinnvoll, aber sehr häufig auch völlig unnütz sind, weil sie zum Beispiel bereits durch andere Versicherungen sowieso abgedeckt sind. Auf jeden Fall hört es sich toll an, was die Karte alles leistet.

 Einige Kreditkarten geben Vergünstigungen bei Reisen und für Mietwagen. Hier müssen sie entscheiden, ob sie wirklich so oft die Karte nutzen, dass es sich lohnt. Es gibt zum Beispiel   spezielle Kreditkarten für Sport- und Autofans. Das kann sich lohnen, meistens ist es aber nicht so. Es ergibt Karten für Studenten, für Beamte, für Jäger. Selbstverständlich können Sie heutzutage ihre Karte schon frei selbst optisch gestalten und sich diverse Bildmotive aufdrucken lassen. Wichtig ist immer, wie viel die einzelne Leistung kostet beziehungsweise ein Bündel von Leistungen Ihnen monatlich oder jährlich in Rechnung gestellt wird.

Sie möchten hohe Zinssätze?

Banner  

Sehr unübersichtlich ist zumeist die Gebührenstruktur. Oft sind Kreditkarten mit einem kostenlosen Girokonto verknüpft. Sehr sinnvoll ist die Eigenschaft, weltweit kostenlos Bargeld an Automaten abzuheben; da viele Karten noch hohe Gebühren für das Abheben von Geld an einen fremden Automaten abbuchen, ist diese Eigenschaft sehr wesentlich. 

In wie weit ein erlassen der Jahresgebühr im ersten Jahr sinnvoll ist, müssen sie anhand der Gebühren Danach laufenden Jahre entscheiden. Wer will schon nach einem Jahr die Karte wechseln und schafft es dann auch noch die Kündigungsfrist einhalten? Eigentlich hat man doch schon genug zu tun. Häufig sind die Gebühren nach dem ersten Jahr viel zu hoch, so dass man besser gleich am Anfang ein günstigeres Angebot eines anderen Kreditkartenanbieters auswählt.

Für sie mag es auch von Bedeutung sein, wie hoch die Guthabenzinsen sind. Wenn Ihr Konto häufiger große Summen aufweist, kann es sehr sinnvoll sein ein gut verzinsliches Girokonto mit entsprechender Kreditkarte auszuwählen. Noch wichtiger sind natürlich die Soll-Zinsen, die bis zu 25 % betragen können. Jedes Prozent mehr ist eine Katastrophe und deshalb sind die zu zahlenden Zinsen für Überziehung das allererste Argument für oder gegen die Auswahl einer Kreditkarte. In diesem Zusammenhang ist es besonders entscheidend, auf die Modalitäten der Abrechnung zu achten. Wenn es scheinbar sehr großzügige Tilgungspflichten angeboten werden, mit sehr angenehmen geringen Raten, so steigt der Restbetrag der noch zu zahlen ist, mit allerdings sehr hohen Soll-Zinsen stark an und das Ganze wird für sie sehr teuer. Sofern in der Kritik kostenlos gegeben wird, ist gegen eine solche Kreditkarte natürlich nichts einzuwenden. Aber hier ist das klein Gedruckte entscheidend.

Einen Überblick bekommen Sie, wenn Sie einen Kreditkartenvergleich zurate ziehen. Solch ein Kreditkartenvergleich filtert aus den vielen unterschiedlichen Kreditkarten die Angebote aus, die ihren persönlichen Ansprüchen so nahe wie möglich kommen. Bei einem guten Vergleich kann man selbst gewichten und berücksichtigen, welche Kriterien wichtig und unwichtig sind. Wenn Sie einen Kreditkartenvergleich durchführen achten Sie darauf, dass sie mehrere unabhängige Vergleiche durchführen und nicht nur einer Website vertrauen. Nicht alle Vergleichsservices haben auch alle wirklich guten Kreditkarten mit in den Vergleich aufgenommen. Wenn sie diese Hinweise beachten, werden sie bestimmt die für sie genau richtige Kreditkarte finden.

Viel Erfolg.

 

16.07.2012

 

 

Nützliche Informationen rund um die Geldanlage: Kreditkarten vergleichen. Welche Kriterien sind zu beachten?